MoDiPro

„Modelle für Diagnostik und Prozessoptimierung“ – Das Netzwerk „MoDiPro“ bringt zukunftsweisende Industrie 4.0-Konzepte in die Biotechnologie-Branche. Durch die Verknüpfung von Industrie und moderner Informations- und Kommunikationstechnik, durch Digitalisierung und Automatisierung sollen sowohl biotechnologische Produktionsprozesse effizient, ressourcenschonend und kostengünstig gestaltet werden als auch optimale Patientenbehandlungen ermöglicht werden. Im Fokus steht dabei die Entwicklung von prädiktiven Computermodellen. Angestrebte Produkte sind z.B. intelligente Steuermodule für automatisierte Produktionsprozesse oder Prognosetools, mit denen Anwender aus Forschung, Entwicklung und Produktion sowie in der Klinik valide Vorhersagen treffen und präventiv agieren können.

Mitmachen!

Das Kooperationsnetzwerk „MoDiPro“ bündelt Expertisen aus Unternehmen und Akademie. Die Partner arbeiten in F&E-Projekten zusammen, um innovative Modell-basierte Produkte zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Die Partner werden im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Die IBB Netzwerk GmbH leistet das Netzwerkmanagement und unterstützt die Partner insbesondere bei F&E- Anträgen und organisiert regelmäßige Netzwerktreffen.

Interessierte Unternehmen und Institute sind im Netzwerk herzlich willkommen!


Neues aus dem Netzwerk

+++ Online-Prozessführung führt zur effizienteren und sichereren Herstellung von Biopharmaka +++

Ziel des Kooperationsprojekts „CHO-KI“ ist es, eine neue, flexible und gleichzeitig robuste Technologie zur Online-Regelung von biotechnologischen Produktionsprozessen im industriellen Umfeld zu entwickeln.

+++ Maschinelles Lernen ermöglicht effizientere Entwicklung von Wirkstoffen +++

Die Projektpartner des ZIM-Projekts „ISOB“ entwickeln eine Technologie, die durch cloudbasierte Sammlung und Auswertung von Messdaten die Vorhersage von optimierten biologischen Leitstrukturen erlaubt. Bild: Adobe Stock/© Alex

+++ Innovatives Assistenzsystem für die Blutzuckerkontrolle bei Intensivpatienten rettet Leben +++

Die Projektpartner des ZIM-Projekts „GlukoSys“ entwickeln ein integriertes System für Monitoring und Intervention des Blutglukoselevels bei Intensivpatienten.

+++ Save the Date – 26.-27. Juni 2019 +++

Unser kombiniertes Netzwerktreffen findet am 26.-27. Juni 2019 im IZB in Martinsried statt. Weitere Infos folgen.

+++ MoDiPro geht in die zweite Phase +++

Wie wir diese Woche erfahren haben, wurde die zweite Phase des ZIM-Kooperationsnetzwerks MoDiPro bewilligt. Wir freuen uns auf weitere zwei Jahre spannender und fruchtbarer Zusammenarbeit.

+++ Save-the-date: 23.10.18 +++

Das 3. Netzwerktreffen MoDiPro findet am 23. Oktober 2018 bei uns am IZB in Martinsried statt. Weitere Infos folgen in Kürze.

+++ Nachforderungen zu MoDiPro Phase 2 eingereicht +++

Heute 01/08/18 haben wir die vom Projektträger gestellten Nachforderungen zum Phase 2-Antrag beantwortet. Der Bewilligung steht nun hoffentlich nichts mehr im Wege!

+++ Neue Webseite von esqLABS ist online +++

MoDiPro-Partner esqLABS stellt sein Portfolio an Modelling-Plattformen z.B. für Diabetes nun unter www.esqLABS.com vor.

+++ Antrag MoDiPro – Phase 2 eingereicht! +++

Am 14. Juni 2018 haben wir den Antrag zur zweiten Förderphase beim VDI/VDE-IT eingereicht, Feedback erwarten wir in ca. zwei Monaten. Die Projektarbeit soll aber schon jetzt weiterverfolgt werden.

+++ Workshop: „Digitalisierung der Biotechnologie in der Praxis“ +++

Am 26. April 2018 findet der Anwenderworkshop des Netwerks MoDiPro statt.

+++ 2. MoDiPro-Netzwerktreffen +++

Am 25. April 2018 findet das nächste MoDiPro-Netzwerktreffen in Martinsried bei München statt.