Corona: ZIM-Förderung wird fortgeführt

19. März 2020

CC0, Symbolbild; pixabay.com

Die Förderung im Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) kann nach aktuellem Stand der Ausbreitung des Coronavirus mit Einschränkungen fortgeführt werden. Das BMWi und die Projektträger haben Vorkehrungen getroffen, damit die Administration der laufenden ZIM-Projekte voraussichtlich kontinuierlich erfolgen können.

Auch bei zunehmenden Herausforderungen werden mindestens die administrativen Kernbereiche fortgeführt. Angesichts der Ausbreitung des Coronavirus arbeiten das BMWi und die ZIM-Projektträger aktuell an spezifischen Maßnahmen, wie an unkomplizierten Standardverfahren bei unvorhergesehenen Projektpausen.

Der Anschub der weiter verbesserten Förderung nach der neuen ZIM-Richtlinie wird stringent vorangetrieben. Kürzlich erfolgte die Veröffentlichung der neuen Richtlinie im Bundesanzeiger. Die Ausschreibung der Projektträgerschaft für die neue ZIM-Richtlinie ist weit fortgeschritten. Angesichts der mit dem Coronavirus in Verbindung stehenden Herausforderungen wird hier aktuell nur mit geringen Verzögerungen gerechnet.

Quelle: ZIM, Meldung, 19.03.2020